Hier haben wir für Sie jeden überprüften Handmixer im Test aufgelistet. Wir zeigen Ihnen, wo die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle liegen und bewerten die einzelnen getesteten Handmixer hinsichtlich der Qualität und des Preis-Leistungs-Verhältnis.
Der praktische und funktionelle Handmixer gehört zu den wichtigsten Küchenutensilien. Als Standardversion ist er mit zwei Rührbesen sowie zwei Knethaken ausgestattet. Dieser Küchenhelfer, der in nahezu jedem Haushalt zur Grundausstattung gehört, wird von zahlreichen Herstellern und in verschiedenen Ausführungen angeboten. Wer sich entscheiden muss, hat daher die Qual der Wahl. Nützliche Tipps und ein informativer Handmixer Test helfen dabei, das richtige Gerät zu wählen.

Platz 1
MFQ3540 - Bosch
Bosch MFQ3540
35,99€
450 Watt
Kunststoff
Platz 2
MFQ3530 - Bosch
Bosch MFQ3530
29,90€
450 Watt
Edelstahl, Kunststoff
Platz 3
MFQ4080 - Bosch
Bosch MFQ4080
59,69€
500 Watt
Kunststoff
Platz 4
MQ955PE - Siemens
Siemens MQ955PE
31,60€
450 Watt
Kunststoff
Platz 5
MQ95520N - Siemens
Siemens MQ95520N
27,99€
350 Watt
Kunststoff
Platz 6
HR1578/00 - Philips
Philips HR1578-00
54,99€
750 Watt
Edelstahl, Kunststoff
Platz 7
MFQ40301 - Bosch
Bosch MFQ40301
45,99€
500 Watt
Edelstahl
Platz 8
MQ96470 - Siemens
Siemens MQ96470
59,99€
450 Watt
Kunststoff
Platz 9
MFQ3520 - Bosch
Bosch MFQ3520
25,99€
350 Watt
Kunststoff

Handmixer im Test

Oben sehen Sie die neun besten Handmixer des Jahres. Alle Geräte haben dabei im Test sehr gut abgeschnitten und wurden deshalb in die Bestenliste aufgenommen.

Handmixer Wissen:

Handmixer Test 2016

Wofür wird ein Handmixer eingesetzt?

Ein Handmixer wird oft für die Herstellung von Teig verwendet und gilt hier als unersetzlich. Im gewissen Umfang ist der Mixer auch als Universalzerkleinerer geeignet und dient mit einem passenden Aufsatz als Pürierstab. Somit sind Obst und Gemüse im Handumdrehen püriert oder Kartoffeln zum leckeren Brei verarbeitet. Auch Schlagsahne wird damit einfach und schnell steif geschlagen oder Soßen und Suppen glatt gerührt. Diese praktischen Geräte erwiesen sich im Handmixer Test auch bei der Zubereitung von diversen Desserts und Nachspeisen als sehr nützlich. Ohne jegliche Anstrengung gelingt mit diesem kleinen und handlichen Gerät zudem eine erhebliche Zeitersparnis. Dabei wird der Mixer in einer Hand gehalten und mit der anderen halten Sie die Rührschüssel fest.

Auf welche Unterschiede sollten Sie achten?

Optisch sind fast alle Mixer gleich, doch funktionell gibt es einige wichtige Unterschiede zu beachten. Hier spielt zum Beispiel die Leistung eine wichtige Rolle, die der Handmixer erbringen kann. Möchten Sie beispielsweise einen Brotteig kneten, sollte das Gerät über mindestens 400 Watt verfügen. Auch in Bezug auf das Zubehör wurden beim Handmixer Test Unterschiede deutlich. Manche Modelle bieten neben den erwähnten Rührelementen zusätzlich einen Passierstab, mit dem unter anderem Milchshakes oder pürierte Suppen hergestellt werden können. Handmixer verfügen über einen leistungsstarken Motor von 200 bis 550 Watt und über mehrere Geschwindigkeitsstufen. Dadurch kann die Geschwindigkeit des Mixens dem jeweiligen Einsatzbereich angepasst und ein übermäßiges Spritzen vermieden werden, beispielsweise beim Rühren von Flüssigkeiten.

Welche Hersteller sind empfehlenswert?